Header image header image 2
_ART.53101.7-teilige Garnitur mit 160x210 cm Tisch, Art Nr 53101

 traumhafte Gartengarnitur aus

Teak - Kernholz

 
Original TEAKHOLZ **Unsere Königsklasse! Ergonomisch geformte Hochlehner***
 

 
 
Das Komplettset besteht aus:
 
6 Stück ergonomisch geformte Luxus-Hochlehner
 und einem massiven Teaktisch,
 Grundgröße ca. 160 cm, ausziehbar auf ca. 210 cm,
Tiefe / Breite 90 cm.


Die TEAK-Möbel sind bereits geölt

Die Gartenmöbel wurden aus Teakkernholz
(Güteklasse A, oberste Höchststufe) hergestellt.
(eine ausführliche Erklärung zum Teakkernholz weiter unten)

 
 

 
Nennenswertes zum Hochlehnerstuhl
 
 
Die Stühle sind für alle diejenigen gedacht, die Wert auf eine gute Qualitat, gute Standfestigkeit,
stabile Verarbeitung und Langlebigkeit legen und auf schöne, stil,- und formvolle Stühle
nicht verzichten wollen. Bei den Stühlen treten auch keine Probleme auf, wenn darauf
eine 120 KG Person Platz nimmt. Beim Fussgestell und beim Rahmen wurde bewusst ca. 3 cm
Holzstärke (Holzdicke) verwendet um diese Stabilitat bzw. Festigkeit zu erhalten. Die
Führungsschienen unter den Armlehnen bestehen aus solidem, starken Material, die ca. 1, 5 cm
in die Armlehnen eingelassen und somit fest verankert wurden, da die Belastung beim Zurückklappen
der Rückenehne nicht zu unterschätzen ist. Die Problematik bei nur angeschraubten Führungsschienen
ist bekannt, da sich diese schnell verbiegen und sich dann der Stuhl nicht mehr verstellen läßt.
 



Der Hochlehner hat eine Gesamthöhe von ca. 103 cm, eine Gesamtbreite
von ca. 61 cm und eine Sitzhöhe von ca. 43 cm. Die Rückenlehnenhöhe
(gemessen vom Sitz) beträgt ca. 70 cm, die Sitzfläche hat das Maß von
ca. 49 cm x 49 cm. Das Gewicht des Hochlehners beträgt ca. 12 KG. 

 

 

Durch die besonders ausgeprägte, geschwungene und ergonomische Sitzfläche
und Rückenlehne haben die Stühle einen hervorragenden, sehr bequemen
Sitzkomfort und strahlen dadurch eine besonders individuelle Eleganz aus. 

 

 

Die Rückenlehne ist 6-stufig nach hinten verstellbar. Alle Verbindungen
werden auf Nut und Zapfen gearbeitet, daher hat dieser Stuhl eine sehr
große Stabilität.


 

Der Sprossenabstand (Abstand von Holzstab zu Holzstab) beträgt nur
ca. 12 mm, die Holzstabbreite der Rücken,- und Sitzfläche beträgt
durchgehend ca. 28 mm. Durch diese enge Holzstabanordnung....... 
 

 

...... erhalten Sie eine gleichmäßige, satte Rücken,- und Sitzauflagefläche, das
das Sitzen in diesem Stuhl so bequem macht. Die Schraubenverbindungen,-
bzw. Schraubenbolzen bestehen aus Messing. 

 

 

Die Führungsschienen unter den Armlehnen sind ca. 1,5 cm in die Armlehnen
eingelassen und sind nicht aufgesetzt. Ein Ausreißen der Führungsschienen
aus der Armlehne ist daher nicht möglich. 

 

 

Das Gewicht, das der Stuhl zu tragen hat, wird durch dieses System auf den
kompletten Stuhlfuß übertragen. Viele andere Stühle übertragen das Gewicht ....

 

 
 

 ....... auf eine im Stuhlfuß integrierte kleine Holzführung, die erfahrungsgemäß
leicht ausbrechen kann und den Stuhl dadurch unbrauchbar machen kann. 



Warum sollte man bei Gartenmöbeln Teakkernholz mit
Güteklasse A verwenden, bzw. was ist Gü
teklasse A ?

Teakkernholz zeichnet sich durch seinen schönen, dunkleren, nahezu gleichmäßigen
bernsteinfarbenen (goldbraunen) Holzton aus. Dieses Holz wird aus dem inneren Teil des
Stammes gewonnen, das außen neu hinzugewachsenes Jungholz (Splintholz) wird nicht
verwendet. Teakkernholz zeichnet sich dadurch aus, dass das Holz sehr hart, widerstandsfähig,
sehr langlebig und belastbar ist, eine hohe Maßhaltigkeit besitzt und für den Außenbereich
ideal dafür geschaffen ist. Teakkernholz besitzt einen natürlichen hohen Ölgehalt (Kautschukgehalt), 
daher fault dieses Holz Jahrzehnte nicht, auch wenn es ständig den Witterungseinflüssen
(Regen, Sonne) ausgesetzt ist und gilt als unverwüstlich.
Leider ist es Gang und Gebe, dass immer mehr Hersteller das sogenannte  B-Teakholz (Güteklasse B+C)
verwenden. Der Grund ist der billigere Holzpreis. B-Teakholz ist ein Mix zwischen Teakkernholz und
dem neu hinzugewachsenen Jungholz (Splintholz), das sich direkt hinter der Rinde befindet. Bei der
Herstellung von B-Teakholz Gartenmöbeln wird dieses Holz zu ca. 50 % dem Teakkernholz beigemischt.
Der entscheidende Nachteil ist, dass dieses Jungholz noch zu stark arbeitet (Schwund-Quellung),
 nicht hart genug ist, dadurch Risse bekommt, Eckverbindungen manchmal aufreißen und häufig zum
Klemmen der Stühle führt, da sich das B-Teakholz sich meistens dreht, windet und dadurch zur
Unbrauchbarkeit der Stühle führen kann. Splintholz bzw. Jungholz wird in kürzester Zeit schwarz
wenn es der Witterung ausgesetzt wird und lässt sich sehr schwer oder kaum reinigen. Teakholz ist
von natur aus ein weißliches Holz. Kommt Teakkernholz mit Teaköl in Berührung erhält es sofort
seinen goldbraunen Farbton. Beim  Auftragen von Teaköl auf B-Teakholz passiert überhaupt nichts,
das Holz bleibt unverändert weiß, da das Jungholz kein Teaköl annimmt. Auf diese Weise läßt
sich auch für Laien Teakkernholz (G
üteklasse A) und B-Teakholz (Güteklasse B+C)
auseinanderhalten. 
 



Der Ausziehtisch
 
 
Grundgröße 160 cm, ausziehbar auf 210 cm
Tiefe ca. 90 cm
sehr massiv und absolut feststehend, Gewicht ca 50 KG
modische ovale Form
die Tischverlängerung ist komplett versenkbar
ausgestattet mit praktischem, verschließbaren Sonnenschirmloch
bietet bequem und ausreichend Platz für 6 Personen
 

Die Querverstrebung des Fußgestelles hat einen Freiraum zum Boden
von ca. 8 cm. Durch diese Anordnung berühren bei einem unebenen Garten
nur die Tischfüße und nicht wie bei vielen Tischen die Querverstrebung
den Boden. Der Tisch bleibt standfest und wackelt nicht. Alle Verbindungen
sind ebenfalls hier auf Nut und Zapfen gearbeitet.


 
 

Der Tisch ist mit einem Sonnenschirmloch (Durchmesser ca. 5 cm)
ausgestattet. Bei Nichtbenutzung kann das Sonnenschirmloch mit dem
beigelegten Verschlußpropfen verschlossen werden. Die Abmessungen
der massiven Füße betragen ca. 7 cm x 3 cm. Der Rahmen der Tischplatte
hat eine Holzstärke von ca. 2,8 cm. Die Tischhöhe beträgt ca. 75 cm. 





                              Resistenzklasse  1            Resistenzklasse  2                  Resistenzklasse  3                Resistenzklasse  4             Ressistenzklasse  5   
                      sehr dauerhaft          dauerhaft                        mäßig dauerhaft          wenig dauerhaft         nicht dauerhaft
                      Teakholz                   Eiche, Esskastanie        Douglasie, Kiefer         Roteiche                    Buche, Pappel
                                                        Laerche  

Haltbarkeiten der verschiedenen unbehandelten Holzarten unter heimischen Witterungsverhältnissen

Pappel 2 Jahre
Buche 3-5 Jahre
Lärche, Kiefer, Douglaise 10-15 Jahre
Eiche 13-18 Jahre
Teakholz ueber 30 Jahre



WICHTIG:
 
Bei nichtbehandeltem Holz, bildet sich nach einiger Zeit die silbergraue
Patina (Holzvergrauung). Um diesem vorzubeugen und die Gartenmöbel
in diesem Glanz zu erhalten, empfehlen wir diese jährlich zu ölen
oder mit einer Lasur einzulassen.
 

Diese TRAUMHAFTEN massiven Gartenmöbel wurden aus
original TEAK Holz angefertigt.
Sie stammen von ausgewählten Teak-Plantagen, die strengen
staatlichen Auflagen unterliegen.